Wissenswertes

zu den drohenden Rechtsfolgen beim Vorwurf einer Fahrer-Flucht, zu den Verteidigungs-Möglichkeiten hiergegen und zum Ablauf eines Straf-Verfahrens.

  • Erfahrung aus hunderten Mandaten mit dem Vorwurf der Fahrer-Flucht
     

  • Spezialisierung auf die Verteidigung im Verkehrsstrafrecht und wertvolle langjährige Erfahrungen im Bereich der Schadenregulierung
     

  • wir wickeln den Fall - soweit möglich - über Ihre Rechtschutz-Versicherung ab 
     

  • sonst geben wir Ihnen eine verlässliche Prognose für die Kosten unserer Tätigkeit 

  • Dr. Sven Hufnagel wurde in der großen FOCUS-Anwaltsliste auch im Jahr 2021 zum siebten Mal hintereinander als "Top-Anwalt für Verkehrsrecht" ausgezeichnet.
     

  • Die Kanzlei Dr. Hufnagel Rechtsanwälte wurde zum zweiten Mal hintereinander im STERN-Magazin auch im Jahr 2021 als eine der "Besten Anwaltskanzleien Deutschlands im Verkehrsrecht" ausgezeichnet.

     

  • Entziehung der Fahrerlaubnis mit anschließender Sperre für die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis von meist mindestens 9-monatiger Dauer 
     

  • alternativ: Fahrverbot von 1 bis 6 Monaten
     

  • Geldstrafe, in gravierenderen Fällen oder bei Vorhandensein von Vorstrafen auch eine Freiheitsstrafe
     

  • 2-3 Punkte in Flensburg
     

  • Maßnahmen nach dem Punktesystem für Mehrfachtäter
     

  • Maßnahmen für Führerschein-Neulinge
     

  • Regress-Forderungen des eigenen Kfz-Haftpflicht-Versicherers
     

  • Deckungsablehnung des eigenen Vollkasko-Versicherers

  • so zahlreich, dass sie in einer eigenen Rubrik dargestellt werden müssen